Skip to content

[Login]

Barkhäuser Turm

Der Barkhäuser Turm weicht in seiner Bauweise zu typisch anderen Warten ab. Man geht davon aus, dass er sein heutiges Aussehen durch Reperaturen oder Umbauten erhalten hat. Der Turm gehörte zum Klosterhof "Barchhusen"(1189 erstmals erwähnt), dieser war vom Zisterzienser Kloster Georgenthal, gegründet 1143 abhängig. Heute ist nur noch der obere Teil des Turmes zu sehen und befindet sich auf einer Anhöhe zwischen Udestedt und Stotternheim.

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft "Gramme-Aue"
Bahnhofstraße 16
99195 Großrudestedt
Telefon: 036204 57011
eMail:
vg.gramme-aue@t-online.de